📦 Ab €20 Versandkostenfrei Deutschlandweit 📦

10 Zeichen die auf einen Eisenmangel hindeuten

10 Zeichen die auf einen Eisenmangel hindeuten

Eisenmangel tritt auf, wenn Dein Körper nicht genug von dem Mineral Eisen hat und dabei wird zu wenig Hämoglobin produziert. Besonders betroffen sind Frauen (wegen der Periode) und Kinder. Auch Hochleistungssportler sowie ambitionierte Hobbysportler, Vegetarier oder Veganer sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen können an Eisenmangel leiden.

fembites 10 zeichen die auf einen eisenmangel hindeuten

WARUM BRAUCHT DER KÖRPER EIGENTLICH EISEN?

Dein Körper braucht Eisen, um Hämoglobin herzustellen, ein Protein in den roten Blutkörperchen, das es Dir ermöglicht, Sauerstoff durch den Körper zu transportieren.

Wenn Dein Körper nicht über genügend Hämoglobin verfügt, erhalten Deine Gewebe und Muskeln nicht genügend Sauerstoff, um effektiv arbeiten zu können, woraus auch die aufgelisteten Symptome entstehen.

 

Hier sind 10 Anzeichen dafür, dass du einen Eisenmangel haben könntest:

1. UNGEWÖHNLICHE MÜDIGKEIT

Sich sehr müde zu fühlen, ist eines der häufigsten Symptome von Eisenmangel.

Diese Müdigkeit tritt auf, weil Deinem Körper das Eisen fehlt, das er benötigt, um ein Protein namens Hämoglobin herzustellen, das dabei hilft, Sauerstoff durch den Körper zu transportieren.

Ohne genügend Hämoglobin gelangt weniger Sauerstoff zu Deinen Geweben und Muskeln, was Dir wiederum Energie entzieht. Dein Herz muss außerdem härter arbeiten, um mehr sauerstoffreiches Blut durch den Körper zu transportieren, was Dich müde machen kann.

Da Müdigkeit oft als normaler Teil eines geschäftigen, modernen Lebens angesehen wird, ist es schwierig, Eisenmangel allein mit diesem Symptom zu diagnostizieren.

 

2. BLÄSSE

Blasse Haut oder blasse Färbung der Innenseite der unteren Augenlider sind weitere häufige Anzeichen für Eisenmangel.

Das Hämoglobin in den roten Blutkörperchen verleiht dem Blut seine rote Farbe, so dass niedrige Werte bei Eisenmangel das Blut weniger rot werden lassen. Aus diesem Grund kann die Haut bei Menschen mit Eisenmangel ihre gesunde Farbe oder Wärme verlieren.

Diese Blässe bei Menschen mit Eisenmangel kann am ganzen Körper auftreten, oder sie kann auf einen Bereich beschränkt sein, wie z.B.: Gesicht, Zahnfleisch, Innenseite der Lippen oder unteren Augenlider, und Nägel.

 

3. KURZATMIGKEIT

Wie bereits erwähnt ermöglicht Hämoglobin es Deinen roten Blutkörperchen, Sauerstoff durch Deinen Körper zu transportieren. Wenn also der Hämoglobinspiegel bei Eisenmangel niedrig ist, ist auch der Sauerstoffspiegel niedrig, was wiederum bedeutet, dass Deine Muskeln nicht genug Sauerstoff erhalten, um normale Aktivitäten, wie z. B. Gehen, Treppensteigen oder Sport durchzuführen. Du könntest also eine Kurzatmigkeit feststellen, da Dein Körper versucht, mehr Sauerstoff zu bekommen.

 

4. KOPFSCHMERZEN UND SCHWINDELGEFÜHL

Dieses Symptom scheint seltener als andere aufzutreten und geht oft mit Benommenheit oder Schwindel einher. Auch hier ist der Grund eine ungenügenden Sauerstoffzufuhr, wobei die Blutgefäße im Gehirn anschwellen können, was Druck und Kopfschmerzen verursacht.

 

5. HERZKLOPFEN

Der Zusammenhang zwischen Eisenmangel und Herzproblemen wird noch untersucht, könnte aber mit der Sauerstoffversorgung zusammenhängen, da hier das Herz besonders hart arbeiten muss, um Sauerstoff zu transportieren. Man fühlt dann einen unregelmäßigen Herzschlag oder sogar abnormalem Herzschlag.

 

6. TROCKENE UND BESCHÄDIGTE HAARE UND HAUT

Wenn Haut und Haare weniger Sauerstoff bekommen, können sie trocken und schwach werden. Oftmals wird auch Haarausfall in Verbindung mit einem Eisenmangel gebracht.

Es ist völlig normal, dass einige Haare beim täglichen Waschen und Bürsten ausfallen. Wenn der Haarausfall jedoch Extreme erreicht, kann dies mit Eisenmangel zusammenhängen.

 

7. SCHWELLUNG UND WUNDSEIN DER ZUNGE UND DES MUNDES

Manchmal kann ein Blick in oder um Ihren Mund herum darauf hinweisen, ob Du einen Eisenmangel hast.

Anzeichen sind, wenn Deine Zunge geschwollen, entzündet, blass oder seltsam glatt ist. Zudem kann ein Eisenmangel auch andere Symptome rund um Ihren Mund verursachen. Dazu gehören z.B. trockener Mund, ein brennendes Gefühl in Ihrem Mund, wunde rote Risse an den Mundwinkeln oder Mundgeschwüre.

 

8. UNRUHIGE BEINE (ODER “RESTLESS-LEG-SYNDROM”)

Das Syndrom der unruhigen Beine, auch bekannt als “Restless-Leg-Syndrom” ist ein starker Drang, die Beine im Ruhezustand zu bewegen. Es kann auch unangenehme und seltsame krabbelnde oder juckende Empfindungen in Deinen Füßen und Beinen verursachen.

In der Regel ist es nachts schlimmer, was bedeutet, dass Du möglicherweise Schwierigkeiten beim Schlafen hast.

Die Ursachen des Restless-Leg-Syndroms sind nicht vollständig geklärt, allerdings leiden etwa neunmal so viele Menschen unter dem Syndrom, die auch unter Eisenmangel leiden.

 

9. BRÜCHIGE ODER LÖFFELFÖRMIGE FINGERNÄGEL

Ein viel selteneres Symptom von Eisenmangel sind brüchige oder löffelförmige Fingernägel, was auch Koilonychie genannt wird.

Normalerweise sind die ersten Anzeichen brüchige Nägel, die leicht splittern und brechen.

In späteren Stadien des Eisenmangels können löffelförmige Nägel auftreten, bei denen die Mitte des Nagels eintaucht und die Ränder hochgezogen sind, so ähneln sie an einen Löffel. Dies betrifft jedoch nur etwa 5% der Menschen mit Eisenmangel und ist daher höchst selten.

 

10. ANDERE MÖGLICHE ANZEICHEN

Es gibt mehrere andere Anzeichen dafür, dass Dein Eisenwert niedrig sein könnte. Diese sind in der Regel weniger häufig und können mit vielen anderen Bedingungen als Eisenmangel in Verbindung gebracht werden.

Andere Anzeichen könnten sein:

  • Seltsames Verlangen. Ein Verlangen nach seltsamen Nahrungsmitteln oder Non-Food-Artikeln wird "Pica" genannt. Es handelt sich in der Regel um das Verlangen, Eis, Lehm, Schmutz, Kreide oder Papier zu essen und könnte ein Zeichen für Eisenmangel sein. Es kann auch während der Schwangerschaft auftreten.

  • Depressive Verstimmungen. Eisenmangel kann bei Erwachsenen mit Depressionen verbunden sein. Schwangere Frauen mit Eisenmangel können auch ein höheres Risiko haben, eine Depression zu entwickeln.

  • Kalte Hände und Füße. Eisenmangel bedeutet, dass weniger Sauerstoff an die Hände und Füße abgegeben wird. Manche Menschen spüren die Kälte im Allgemeinen leichter oder haben kalte Hände und Füße.

  • Häufigere Infektionen. Da Eisen für ein gesundes Immunsystem benötigt wird, kann Eisenmangel Ihr Risiko für Infektionen erhöhen.

 

Was du tun solltest, wenn du glaubst einen Eisenmangel zu haben

Wenn Du jetzt glaubst: ups, da treffen einige DInge auf mich zu, dann beachte bitte folgende Schritte:

SPRECHE MIT DEINEM ARZT

Ein einfacher Bluttest kann bestätigen, ob Du einen Eisenmangel hast. Wenn es dein Arzt bestätigt, ist dieser im Allgemeinen recht einfach zu behandeln. Dein Arzt wird dir dann wahrscheinlich empfehlen, Deine Eiweißzufuhr über die Nahrung oder mit Eisenpräparaten zu erhöhen (je nachdem, wie stark der Mangel ist).

Nehme NUR dann Ergänzungsmittel ein, wenn Dein Arzt sie empfiehlt.Das Hauptziel der Behandlung ist es, den Hämoglobinspiegel wieder zu normalisieren und die Eisenspeicher aufzufüllen.

 

ERNÄHRE DICH AUSGEWOGEN

Versuche sicherzustellen, dass Du genügend Eisen über echte Lebensmittel in Deiner Ernährung aufnimmst, wie z.B. rotes Fleisch, wie Rind- und Schweinefleisch, und Geflügel, dunkelgrünes, blättriges Gemüse wie Spinat und Grünkohl, Trockenfrüchte, wie Rosinen und Aprikosen, Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte, Meeresfrüchte, Samen und Nüsse. Beachte hierbei, dass Vitamin C Deinem Körper hilft, Eisen besser aufzunehmen. Versuche also, genügend Vitamin-C-reiche Lebensmittel zu essen.

Es kann auch helfen, bestimmte Lebensmittel zu meiden, die, wenn sie in großen Mengen gegessen werden, Deinen Körper daran hindern können, Eisen zu absorbieren. Dazu gehören Tee, Kaffee und Lebensmittel mit hohem Kalziumgehalt wie Milchprodukte und mit Kalzium angereicherte Vollkorngetreideprodukte.

Noch Fragen? Schreibt uns gerne.

Vorheriger Post Nächster Post