📦 Ab €20 Versandkostenfrei Deutschlandweit 📦

Safranextrakt und PMS

Safranextrakt und PMS

Safran enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Crocin, Crocetin und Safranal, welche krampflösend und hormonell ausgleichend wirken. Regelmäßige Safraneinnahme kann so die Beschwerden von PMS und Krämpfe während der Regelblutung und die Begleiterscheinungen im Wechsel lindern.

Menstruierende mit PMS scheinen dabei sehr empfindlich auf Abbauprodukte von dem Hormon Progesteron zu reagieren. Das Hormon wird insbesondere in der zweiten Zyklushälfte vor dem Einsetzen der Monatsblutung gebildet. Auch wurde eine Wechselwirkung von Progesteron mit Serotonin, dem Glückshormon, vermutet. Dieses Zusammenspiel der Hormone kann sich ungünstig als PMS auswirken und sich deshalb auch auf die Stimmung auswirken. [1]

In verschiedenen Studien konnte

Safran enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Crocin, Crocetin und Safranal, welche krampflösend und hormonell ausgleichend wirken. Regelmäßige Safraneinnahme  kann so die Beschwerden von PMS und Krämpfe während der Regelblutung und die Begleiterscheinungen im Wechsel lindern.

Menstruierende mit PMS scheinen dabei sehr empfindlich auf Abbauprodukte von dem Hormon Progesteron zu reagieren. Das Hormon wird insbesondere in der zweiten Zyklushälfte vor dem Einsetzen der Monatsblutung gebildet. Auch wurde eine Wechselwirkung von Progesteron mit Serotonin, dem Glückshormon, vermutet. Dieses Zusammenspiel der Hormone kann sich ungünstig als PMS auswirken und sich deshalb auch auf die Stimmung auswirken. [1]

In verschiedenen Studien sah man eine sehr gute Wirkung bezüglich der belastenden psychisch-emotionalen Symptome des PMS und teilweise auch des PMDS. Safran und Griffonia können dabei helfen, den Serotoninhaushalt zu stabilisieren und damit depressive Verstimmungen und Gereiztheit zu lindern [2], [3]. In einer Studie der Teheraner University of Medical Sciences konnte schon nach zwei Zyklen in der Safrangruppe eine deutliche Besserung der PMS-Symptome beobachtet werden. [4]

Darüber hinaus ist Safran eine große Unterstützung für sehr aktive Menstruierende, welche vor und während der Periode regelmäßig mit starken Konzentrationsproblemen und mentaler Erschöpfung zu kämpfen haben.

Obwohl es wahrscheinlich nicht möglich ist, PMS und PMDS völlig loszuwerden, gibt es einige Möglichkeiten, die Intensität der Beschwerden zu minimieren. Neben einem guten Serotoninspiegel, Entspannung, ausreichend Bewegung und einer vitalstoffreichen Ernährung zählen dazu beispielsweise auch Präparate mit hochwertigem Safran-Extrakt und Griffonia-Extrakt.

 

 

 

Quellenangaben

[1] Barth, C.; Villringer, A.; Sacher, J. (2015), Sex hormones affect neurotransmitters and shape the adult female brain during hormonal transition periods, Frontiers in Neuroscience, Volume 9, Article ID: 37, published online: https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnins.2015.00037/full.

[2] Pirdadeh Beiranvand, S.; Shams Beiranvand, N.; […]; Beiranvand, S. (2016), The effect of Crocus sativus (saffron) on the severity of premenstrual syndrome, European Journal of Integrative Medicine, Volume Volume 8, Issue 1, p. 55-61, https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S187638201530010X?via%3Dihub

[3] Agha‐Hosseini, M; Kashani, L.; […]; Akhondzadeh, S. (2008), Crocus sativus L. (saffron) in the treatment of premenstrual syndrome: a double‐blind, randomised and placebo‐controlled trial, An International Journal of Obstetrics and Gynaecology, Volume 115, Issue 4, p. 515-519, https://obgyn.onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1471-0528.2007.01652.x.

[4] Agha Hosseini, M., et al. "Crocus sativus L.(saffron) in the treatment of premenstrual syndrome: a double blind, randomised and placebo controlled trial."BJOG: An International Journal of Obstetrics & Gynaecology115.4 (2008): 515-519.

[5] Fukui, Hajime, Kumiko Toyoshima, and Ryoichi Komaki. "Psychological and neuroendocrinological effects of odor of saffron (< i> Crocus sativus)."Phytomedicine 18.8 (2011): 726-730.

Vorheriger Post Nächster Post