📦Kostenloser Versand deutschlandweit📦

fembites Story

Mindestens 80% der 1,9 Milliarden menstruierenden Menschen leiden unter Periodenbeschwerden und PMS und werden weder darüber aufgeklärt noch mit den richtigen Vitaminen versorgt!

Wir ändern das!

Unsere Mission

Wir schließen die Gender Data Gap der Ernährung und machen auf die spezifischen Bedürfnisse des weiblichen Körpers während des Menstruationszyklus aufmerksam.

fembites Gründerin Jana Deckelmann

Jana (B.Sc. Biologie, M.Sc. Ernährungsökonomie) setzt sich, seitdem sie gelernt hat, dass hauptsächlich männliche Versuchstiere in Laboren verwendet werden "weil sie keinen hormonellen Schwankungen unterliegen" mit der Gender Data Gap in der Ernährung auseinander.

fembites Gründerin Angelica Conraths

Angelica (M.Sc. Entrepreneurship) hat nach dem Absetzen der Antibabypille starke hormonelle Schwankungen erlebt, die in extremen Haarausfall und PMS endeten und ihr Immunsystem lahmgelegt haben, sodass sie zum Zeitpunkt als sie Jana kennenlernte einen fiesen Darmpilz aushungern musste. Dabei wurde beiden bewusst, dass die Ernährungsindustrie die Bedürfnisse des weiblichen Körpers zum großen Teil außer Acht lässt.

How it started...

Zusammen entwickelten sie die erste Heißhunger-Alternative für den weiblichen Körper - femchoc, die erste Schokolade die mit Superfoods und Vitamin B6 ergänzt wird, um den weiblichen Körper zu unterstützen. Und das war erst der Anfang.

fembites Crowdfunding Video

In Zusammenarbeit mit Social Period e.V.

Zusammen mit Social Period e.V. setzen wir uns für einen gleichberechtigten Zugang zu Periodenprodukten ein. Denn, vor allem obdach- und wohnungslose Frauen haben es viel schwerer, sich um ihre Monatshygiene zu kümmern. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe gibt an, dass ca. 100.000 Frauen in Deutschland wohnungslos sind. Viele dieser Frauen befinden sich im gebärfähigen Alter und haben keinen oder nur einen sehr erschwerten Zugang zu Menstruationsprodukten.

Social Period e.V. spendet diese Produkte an Tagesstätten, Notunterkünfte und andere Anlaufstellen.

Mehr erfahren

Unterstützung

Wir arbeiten mit einem frauengeführten Kakaoanbau aus Cusco (Peru) zusammen und setzen uns vor Ort dafür ein, dass Frauen aus ärmeren Verhältnissen einen fairen, gut bezahlten und schützenden Job bekommen. Auf der Kakaoplantage erlernen sie ein Traditionshandwerk mit dem sie ihre Familie ernähren und selbstbestimmt leben können.

Mehr erfahren

Unser Versprechen

Alles was wir tun, wird an unseren Werten messbar sein
RESPEKT, TOLERANZ, AFFIRMATION, WERTSCHÄTZUNG, ZUWENDUNG

*Mit diesem Logo möchten wir zeigen, dass wir Kunde beim Grünen Punkt sind, und damit unseren Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen wollen.

Mehr erfahren